Работа над балладой Гете Лесной царь

Раздел Иностранные языки
Класс -
Тип Другие методич. материалы
Автор
Дата
Формат doc
Изображения Нет
For-Teacher.ru - все для учителя
Поделитесь с коллегами:

Goethe "Erlkönig"

Fragen zum Inhalt:

1.Warum reitet der Vater so spät in der Nacht mit dem Kind?

2.Welche Antworten des Vaters versuchen,die Fieberfantasien des Sohnes auf rationale Weise zu erklären?

3.Wie will Erlkönig das Kind verführen?

4.Wie bedroht Erlkönig das Kind?

5.Aus welchen Worten sehen wir,dass es Spätherbst ist?

6.Wo sehen wir in diesem Gedicht,außer dem Erlkönig,Zauberfiguren?

7.Die Gedichtform Ballade zeigt meistens eine dramatische Situation und hat Spannung.Wo sehen wir das hier?

8.Wie viele Personen treten in der Ballade auf?

9.Sprechen auch Erlkönigs Töchter?

10.Wie unterscheiden sich diese Stimmen?Wie spricht der Dichter die erste Strophe?

Unterscheidet sich seine Stimme von der des Vaters?

11.Wie kommt ihr zu der Annahme,dem Vater sei um das Leben seines Sohnes bange?

12.Wie sieht der Erlkönig aus und was will er von dem Jungen? Was verspricht der Erlkönig dem Knaben?

13.Wie müssen wir den Erlkönig sprechen?

14.Wie verhalten sich diese drei Gestalten(Vater,Sohn und Erlkönig) zueinander?


Aufgaben zur Ballade:

1.Findet Synonyme!

Ein banges Gesicht er hat mir ein Leids getan dem Vater grauset's

er reitet geschwind am düstern Ort mich reizt deine schöne Gestalt

2.Was passt zusammen?

Der Schweif golden

geschwind ein langer buschiger Schwanz

Gewand Junge

Knabe sehr schnell

gülden Kleidung


© 2010-2018